Hofladen Meßner
 
 
>>AKTUELLES



Unsere Anschrift:


Sommerfeldstraße 10

86529 Schrobenhausen-Linden

Telefon: 08252 - 21 27

>>Öffnungstage und -zeiten





   


Moarbauernstüberl

Es gibt immer einen Grund zum Feiern. Vielleicht ein Geburtstag, eine Kommunion, Betriebsweihnachtsfeier oder auch eine Taufe?

Feiern Sie im Moarbauernstüberl auf dem Bauernhof. Bis zu 40 Personen finden dort Platz.

Wir organisieren individuell nach Ihren Wünschen, z. B. Kaltes Bayerisches Buffet, 4-Gänge-Menue, Kuchenbuffet - ganz nach Ihren Vorstellungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an.

Mit uns wird Ihre Feier sicher ein Erfolg!

 
     
     
   

 

 

Was ist los im Moarbauern-Stüberl

November - Dezember

 Schaschlikessen/Brotzeiten

Jeden 1. Freitag im Monat ab 18:00 Uhr

02.11.2018, 07.12.2018

-

Kesselfleischessen vom Weiderind

Donnerstag, 08.11.2018 ab 18:00 Uhr

-

Mittagstisch

Jeden 1. Sonntag im Monat  ab 11:30 Uhr

Sonntag, 04.11.2018

(02.12.2018 entfällt wegen unseres Adventmarktes)

 

Adventseinstimmung auf dem Moarbauernhof

Fr. 23.11.2018 – So. 25.11.2018

und

Fr. 30.11.2018 – So. 02.12.2018

-

Schweine-Kesselfleischessen

Jeden letzten Mittwoch im Monat ab 18:00 Uhr

31.10.2018

28.11.2018

 

Wir bitten um Reservierung

Erlebnisbauernhof Meßner

Tel.: 08252/2127

 

(Teminänderung vorbehalten)

www.hofladen-messner.de

 

 
     
   


Wirtebrief für Zenta Meßner (7. von links in der ersten Reihe)

Neumarkt (intv)
25 neue Sterne glänzen seit Mittwoch (16.02.2017) am Gastro-Himmel. 25 Bäuerinnen und Landwirte haben das 19-tägige Seminar zum Bayerischen Wirte- und Unternehmerbrief mit Erfolg absolviert. Dafür gab es im Neumarkter Metzgerei- und Weißwurstmuseum die Zertifikate überreicht. Der Wirtebrief, als feste Fortbildung der DEHOGA Bayern, beinhaltet u. a. Themen wie gastgewerbliche Betriebswirtschaft, Prozessmanagement, oder Onlinemarketing. Angeboten wird das Seminar vom Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung am AELF Neumarkt, unter der Leitung der
Landwirtschaftsamtsrätin Irmgard Kuhn.
Die frisch gebackenen Bauernhofgastronomen aus ganz Bayern durften sich vor Ort gleich noch einmal
fortbilden. In der Weißwurstakademie von Metzgermeister Norbert Wittmann. Dort konnten die Teilnehmer nicht nur Wissenswertes über das bayerische Schmankerl erfahren, sondern auch bei der Herstellung und beim Handabdrehen das Weißwurstdiplom erwerben.